Suche

ANTISTATIK


PYROGENES ALUMINIUMOXID VON EVONIK VERMINDERT DIE ELEKTROSTATISCHE AUFLADUNG VON PULVERN


Mit pyrogenen Aluminiumoxid-Typen lässt sich die elektrostatische Aufladung von Pulvern vermindern und deren Verarbeitbarkeit deutlich verbessern. Evonik bietet hierzu die hydrophilen Typen AEROXIDE® Alu C, AEROXIDE® Alu 65, AEROXIDE® Alu 130 und das hydrophobe AEROXIDE® Alu C 805 an.
Viele elektrisch nichtleitende Pulver neigen dazu, sich bei Reibung elektrisch aufzuladen. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn ein Polymerpulver oder Granulat durch eine Rohrleitung transportiert oder in einem Mischer bewegt wird. Die Folge ist, dass das aufgeladene Pulver an den Wänden der Leitung oder des Mischers anhaftet und nicht weitertransportiert oder entleert werden kann. Durch Zugabe von weniger als 0,1% AEROXIDE® pyrogenem Aluminiumoxid lässt sich die Ladung oftmals neutralisieren und die Weiterverarbeitung ist sichergestellt. Damit lassen sich Pulver genauer dosieren, die Qualität verbessern und kostspielige Ausfallzeiten vermeiden.
 
Viele synthetische Polymere haben eine hohe Elektronenaffinität und laden sich häufig elektrisch negativ auf. Pyrogenes Aluminiumoxid dagegen neigt dazu sich elektrisch positiv aufzuladen. Außerdem ist pyrogenes Aluminiumoxid sehr feinteilig und lässt sich gut in anderen Pulvern oder Granulaten verteilen. Mischt man eine kleine Menge von einem AEROXIDE® Produkt z.B. mit einem Polymergranulat, dann wird das Aluminiumoxid auf der Oberfläche des Granulates verteilt und bedeckt das Granulatteilchen. Die unterschiedlichen Ladungen kompensieren sich und das Granulat wird wieder fließfähig.
 
Die Einarbeitung von AEROXIDE® Alu-Typen ist sehr einfach. Ähnlich wie bei der Verwendung von Fließhilfsmitteln ist ein einfaches Mischen z.B. in einem Pflugscharmischer, Paddelmischer oder Bandmischer ausreichend.
 
Besonders häufig werden AEROXIDE® Alu-Typen in Polymerpulvern zur Verminderung der elektrostatischen Aufladung eingesetzt aber auch in allen anderen elektrisch nichtleitenden Pulvern sind die Produkte zu empfehlen.
 
Detaillierte Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserem Flyer Plastics und im Fact Sheet Plastics.
mehr