Suche

AEROSIL® – Vorteilhaft für rheologische Eigenschaften


Mit AEROSIL® läuft's garantiert - oder bei Bedarf gar nicht


  • Viskosität

  • Extrudierbarkeit

  • Ausspritzrate

  • Standfestigkeit

  • Thixotropie

  • Fließfähigkeit

  • Lagerstabilität

Silikonkautschuk und AEROSIL® - und nicht verdickt?

Rheological properties

Mit AEROSIL® Produkten können die rheologischen Eigenschaften (z.B. geringe Verdickung) von Silikonanwendungen gezielt eingestellt werden. Dies ist für sehr niedrigviskose und fließfähige Systeme wie beispielsweise Flüssigsilikonkautschuk (LSR) oder RTV-2K-Systeme (Gieß- und Abdruckmassen) besonders wichtig. Nicht nur während der Verarbeitung ist eine geringe Viskosität erforderlich, auch längere Lagerzeiten müssen ohne eine deutliche Zunahme der Viskosität möglich sein.
Durch Modifikation hydrophiler Ausgangsprodukte mittels spezieller Verfahren gelingt es Evonik sehr hydrophobe (z.B. AEROSIL® R 812 S) und sogar sehr hydrophobe, strukturmodifizierte Produkte (z.B. AEROSIL® R 8200) anzubieten, die diese hohen Anforderungen erfüllen.

Silikonkautschuk dank AEROSIL® - bewusst verdickt!

Thickening-Silicone-rubber-deliberately-thickenen

Für eine saubere und exakte Verarbeitung von RTV-1K-Silikondichtungsmassen ist ein bestimmtes Viskositätsniveau, eine genau definierte Ausspritzrate (Extrudierbarkeit) und eine gewisse Standfestigkeit (Fließgrenze) erforderlich, damit die Dichtmasse bei der Applikation (z.B. in einer Wandfuge) auch am gewünschten Ort verbleibt. 
Diese durch AEROSIL® erzeugten Effekte bezeichnet man als Thixotropie. Für RTV-1K Silikondichtungsmassen bietet Evonik hydrophile AEROSIL® Produkte wie z.B. AEROSIL® 150 an. Durch den Einsatz von hydrophoben Typen wie z.B. AEROSIL® R 972 lassen sich auch neutral-vernetzende Silikondichtungsmassen (z.B. Alcoxy Systeme) mit guten Lagerstabilitäten realisieren. Für hochtransparente Silikondichtungsmassen eignen sich besonders hydrophobe Produkte mit höheren Oberflächen wie z.B. AEROSIL® R 106 oder AEROSIL® R 812 S.