Suche

Hochtemperaturisolation


Längst ein Klassiker ist AEROSIL® als Isolierungsmaterial in Keramik-Kochfeldern, in der Industrieisolation und im Brandschutz.


Auch dort wo es besonders heiß und brenzlig wird, war Evonik als Ideengeber einer bewährten Lösung zur Stelle. Denn Heizspiralen unter den Keramik-Kochfeldern werden bis zu 1.000 Grad Celsius heiß und benötigen ein Dämmmaterial mit besonders beständigen und verlässlichen Isoliereigenschaften. Auch hier weiß AEROSIL® als Dämmmaterial zu überzeugen.

Deshalb ist unter den Heizspiralen zahlreicher Herdplatten eine dünne Schicht AEROSIL® eingearbeitet. Die dämmt die Hitze so weit, dass in unmittelbarer Nähe schon wieder elektrische Kabel im Herd verlegt werden können. Doch damit nicht genug. Ganz nebenbei dient die Schicht AEROSIL® den Heizspiralen, die sich bei der starken Erwärmung ausdehnenden, auch als zuverlässige Halterung. Diese Anwendung kommt bereits seit Jahrzehnten in zahlreichen Kochfeldern erfolgreich zum Einsatz.


Die besondere Hitzebeständigkeit macht AEROSIL® deshalb vor allem im Bereich Brandschutz zu einem verlässlichen Partner. Sei es beim Bau von Fahrstuhltüren, der Fertigung von BlackBoxen bei Flugzeugen oder der Isolation von Rohrleitungen in Chemieanlagen. AEROSIL® ist ein hervorragendes mineralisches Wärmedämmmaterial mit besten λ-Werten auch bei sehr hohen Temperaturen und geringem Gewicht.



AEROSIL® für Wärmedämmung

Empfohlene Downloads



Empfohlene Produkte: