Search

AEROSIL® news

Evonik: höhere Energieeffizienz durch Wärmeschutz mit VP ITO IR5

• Wärmeschutz ohne Beeinträchtigung der optischen Transparenz von Scheiben
• Beitrag zu energieeffizienteren Gebäuden und Fahrzeugen

Die Einbindung von VP ITO IR5 (Indiumzinnoxid) von Evonik Industries in transparente Beschichtungen ermöglicht in Gebäuden oder Fahrzeugen den Einbau von Scheiben mit verbessertem Wärmeschutz ohne Beeinträchtigung des natürlichen Tageslichts.

Versuche haben gezeigt, dass die Temperatur in einem Raum, dessen Fenster mit VP ITO IR5 beschichtet sind, gegenüber einem Raum mit ungeschützten Fensterscheiben bis zu 13 Grad niedriger sein kann. Die Temperatur steigt außerdem wesentlich langsamer an. Dadurch muss weniger Energie zur Kühlung eingesetzt werden. Dies verringert indirekt den CO2-Ausstoß und trägt damit aktiv zum Umweltschutz bei.

Durch die Kombination aus optischer Transparenz und IR-Absorption können aus VP ITO IR5 hochtransparente, nahezu farblose Beschichtungen oder Folien hergestellt werden, die einen sehr guten Schutz vor der Wärmestrahlung der Sonne bieten.
VP ITO IR5 kann in eine Vielzahl von transparenten Kunststoffen und klaren Beschichtungen eingebunden werden und ermöglicht die selektive Absorption von IR-Laserlicht und von Wärmestrahlung.

Im Handel werden viele Folien beziehungsweise Beschichtungen zum Schutz vor der Wärme, die aus der IR-Strahlung der Sonne entsteht, angeboten. Diese Produkte sind in der Regel dunkel getönt, extrem reflektierend oder mit Metall beschichtet. Ein Einsatz im Haus setzt aber eine effektive Wärmesperre mit sehr schwacher Tönung ohne Beeinträchtigung der optischen Transparenz voraus. Die getönten Produkte sind aufgrund der eingeschränkten Nachtsicht auch nicht ideal als Autofolien geeignet. Folien mit Metallschichten haben den Nachteil, dass sie Radiowellen stören und so den Empfang von Mobiltelefonen beeinträchtigen. Außerdem sind sie korrosionsempfin dlich – insbesondere bei hoher Luftfeuchtigkeit. Alle diese Nachteile werden mit dem Einsatz von VP ITO IR5 vermieden.

Das Geschäftsgebiet Silica des Geschäftsbereichs Inorganic Materials von Evonik Industries bietet für den Coatings-Markt vor allem Produkte aus den zwei Produktgruppen AEROSIL® und ACEMATT®. Die Familie AEROSIL® beinhaltet Additive für Lackformulierungen, die Gruppe der Typen von ACEMATT® umfasst die Mattierungsmittel auf Kieselsäurebasis.

Contact

Frank Gmach

Contact

  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

    Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von rund 13,6 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,6 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.